Sollten Sie sich zu Hause Corona-positiv getestet haben oder wurden Sie PCR-positiv getestet, dann kommen Sie bitte NICHT in die Ordination, sondern treten bitte mit uns in telefonischen Kontakt oder senden uns eine E-Mail.

 

Sie werden dann von uns einen Termin bekommen, zu dem Sie in die Ordination eingeladen werden. Dies aus folgenden Gründen:

 

Mit 1. August 2022 müssen positiv getestete Personen nicht mehr in Quarantäne und können, sofern sie sich nicht krank fühlen, weitgehend am öffentlichen Leben teilnehmen. Für diese Personen gelten laut Verordnung des Bundes sogenannte Verkehrs-beschränkungen und eine allgemeine FFP2-Maskenpflicht. Für besonders sensible Bereiche gibt es Betretungsverbote.

  • Für Personen mit positivem Antigen- oder PCR-Testergebnis gilt eine 10-tägige Verkehrsbeschränkung. Nach 5 Tagen kann man sich wie bisher mit negativem Testergebnis oder einem CT-Wert über 30 freitesten.
  • Absonderungsbescheide, die über den 31. Juli hinaus gelten, werden mit 1. August automatisch in eine Verkehrsbeschränkung geändert.
  • Voraussetzung für die Teilnahme am öffentlichen Leben ist das durchgehende Tragen einer FFP2-Maske. Positiv getestete Personen müssen die FFP2-Maske außerhalb des eigenen Wohnbereichs in allen geschlossenen Räumen und in öffentlichen Verkehrsmitteln tragen. Wenn im Freien kein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden kann oder haushaltsfremde Personen zu Besuch kommen, muss auch hier eine FFP2-Maske getragen werden.
  • Zum Schutz besonders sensibler Bereiche gilt für positiv getestete Personen ein Betretungsverbot in Gesundheitsein-richtungen (auch Ordinationen!), Senior*innen- und Behindertenwohneinrichtungen, Kindergärten oder Volksschulen.
  • Für positiv getestete Personen mit Symptomen wird die telefonische Krankmeldung wieder eingeführt. Positiv getestete Personen, die sich nicht krank fühlen oder keine Symptome haben, dürfen mit FFP2-Maske arbeiten.
    Ausnahme: Positiv getestete Mitarbeiter*innen der Stadt Wien dürfen auch symptomfrei nicht in Wiener Spitälern, Pflegeeinrichtungen, Kindergärten und städtischen Schulen oder im Kundenkontakt arbeiten.
  • Zum Schutz der Risikogruppen ist eine Freistellung von der Arbeit für diese Personen wieder möglich.

 

 

WIR IMPFEN WIEDER!

 

Termine für Covid-Auffrischungsimpfungen können ab SOFORT direkt in der Ordination, per Telefon oder per E-Mail zu den Öffnungszeiten oder auch online auf notrufnoe.com vereinbart werden!

Die BH Mistelbach hat in der Zeit vom 09. Mai bis 22. Oktober 2022 wegen Straßenbauarbeiten eine TOTALSPERRE der Ortsdurchfahrt in Pillichsdorf angeordnet.

 

Laut bauausführender Firma wird die Zufahrt für Ziel- und Quellverkehr gewährleistet!

 

Das heißt, Sie dürfen als meine PatientInnen aus allen Richtungen zur Ordination zufahren.

 

Sollte man Sie abweisen wollen, weisen Sie bitte darauf hin.

 

Um Pillichsdorf und damit auch die Ordination zu erreichen wurde seitens der BH eine 18 km lange Umleitung über Deutsch Wagram verfügt. Dies wurde offiziell erst am 30. April 2022 bekannt.

 

Dagegen liefen heftige Proteste seitens der Gemeinde Pillichsdorf, deren BürgerInnen sowie Einwohnern betroffener Umlandgemeinden. Ich selbst habe diesbezüglich Beschwerde eingelegt, da auch meine PatientInnen aus allen Richtungen betroffen waren.

Alle Kassen!  -  Telefon 02245 / 3140

Die Behandlung kann nicht immer nach der Reihenfolge des Eintreffens der PatientInnen erfolgen. Kinder und akute Notfälle werden immer vorgereiht. Bitte um Verständnis.

WICHTIGE INFORMATION ZUM CORONAVIRUS!

Das Betreten der Ordination ist NUR mit  FFP-2-Maske und nach Händedesinfektion  erlaubt!

 

 

Lesen Sie bitte auch die aktuellen, von der Regierung verordneten Maßnahmen (bitte anklicken).

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2022 Dr. Andrea Man - Ordination für Allgemeinmedizin in Pillichsdorf. Letzte Aktualisierung: 31.07.2022